iPhones, iPads, Handys, Tablets - Alles ohne Vertrag
TwitterFacebookEmail

3Gstore.de mahnt T-Mobile wegen irreführender iPhone Werbung ab

- 3Gstore.de geht gegen Behauptung vor, das iPhone 3G S gebe es „exklusiv bei T-Mobile“

- „Alleine unsere Existenz belegt, dass die Behauptung unwahr und irreführend ist!“

Bochum, 11.08.2009 – Bereits seit Monaten verkauft der Bochumer Online-Händler 3Gstore.de das iPhone 3G und iPhone 3G S ohne Vertrag und Simlock in Deutschland. Dennoch wirbt der Telekommunikationsriese T-Mobile in neuen Fernseh-Werbespots und Anzeigenkampagnen damit, dass das iPhone der neuesten Generation allein, nämlich „Exklusiv bei T-Mobile“ erhältlich sei. „Der in den Werbespots eingeblendete Slogan ‚Exklusiv bei T-Mobile‘ ist aus unserer Sicht nicht nur wahrheitswidrig, sondern irreführend und geschäftsschädigend“, so 3Gstore.de-Geschäftsführer Enno Lenze. Daher geht der kleine Online-Händler aus Bochum nun gerichtlich vor: In der Abmahnung wird T-Mobile bei einem Streitwert von 150.000 Euro dazu aufgefordert, den Slogan in Zukunft nicht mehr zu verwenden und eine entsprechende Unterlassungserklärung bis zum 17. August um 16 Uhr zu unterzeichnen.

„Allein unsere und die Existenz weiterer Online-Händler belegt doch, dass die Behauptung von T-Mobile schlicht falsch ist“, begründet Enno Lenze das juristische Vorgehen. „Täglich bekommen wir bis zu 100 Anrufe von Kunden, denen wir versichern müssen, dass sie ihr iPhone völlig legal mit jedem anderen Anbieter nutzen können.“ Das juristische Schriftstück, in dem David 3GStore.de nun Goliath T-Mobile abmahnt, kann im genauen Wortlaut hier nachgelesen werden.

Der 3Gstore.de vertreibt das iPhone seit 2008 in Deutschland an einen wachsenden Kundenstamm und bietet die Geräte ohne den bei T-Mobile mitverkauften Zweijahresvertrag an. Gerade für iPhone-User, die andere Provider nutzen oder mehrere SIM-Karten verwenden möchten, sind die Geräte aus dem 3Gstore.de ideal. Die iPhones werden aus der EU importiert und weisen keinen SIM-Lock auf, der die Karten anderer Handyprovider aussperrt, sind aber voll funktionstüchtig. Lenze: “T-Mobile darf sich natürlich wünschen, dass es weder Konkurrenz noch den EU-Binnenmarkt gibt. Aber wenn das öffentlich in der Werbung behauptet wird, dann werden die Kunden bewusst getäuscht.”

Über 3Gstore.de
3Gstore.de ist ein Online-Shop für vertragsfreie iPhones der 3G und 3G S-Generation mit Sitz in Bochum. Die iPhones sind EU-iPhones, die mit weltweit allen SIM-Karten verwendet werden können. Die iPhone-Hotline ist werktags von 9 bis 16 Uhr unter 0234/6060823 erreichbar.
Blog von 3Gstore.de: blog.3g.de

Die Vollständige T-Mobile Abmahnung des 3Gstore.de als PDF können Sie hier runterladen.

26 comments on “3Gstore.de mahnt T-Mobile wegen irreführender iPhone Werbung ab

  1. Pingback: 3Gstore.de mahnt T-Mobile wegen “exklusiv” Werbung ab | Ennos Testwelt

  2. Pingback: Alles2null

  3. André G. on said:

    Sauber Enno :D die Partypiraten stehen hinter dir ;) Arrrr P-)

  4. Schoschie on said:

    Sehr cleverer Schachzug, sehr geschicktes Marketing :) Ich wünsche Euch Erfolg, und nicht nur als David gegen Goliath. Nieder mit Vertriebsmonopolen.

  5. Pingback: David gegen Goliath: 3G Store mahnt T-Mobile ab | iPhone-Fan.de

  6. Steffen on said:

    Ihr coolen Säue! Hätte ich nicht gedacht, dass sich jemand mit dem rosa Riesen anlegt!

  7. Pingback: iPhone Ärger: 3Gstore mahnt T-Mobile ab : News

  8. Jens Niemann on said:

    Sehr informativer Artikel – merci bien. Besoners gefällt mir der Link auf das pdf der Abmahnung. Gibt es schon Reaktionen von T-Mobile

  9. Super weiter so. Endlich mach das mal jemand!

  10. Pingback: HAR2009, Tag 3 und alles andere | Tales from the Mac Hell

  11. Pingback: Streit um “Exklusivität” des iPhone – 3Gstore.de mahnt T-Mobile wegen iPhone-Werbung ab - iPhone, T-Mobile, 3Gstorede, Online-Händler, Behauptung, Netlock, SIM-, Werbung - iPhoneWorld

  12. Pingback: iPhone News am Dienstag: Gerätepreise, 3GStore und Vodafone | portable-devices.net

  13. martin on said:

    Sehr gutes Marketing. Besser geht´s gar nicht. Und gar nicht mal so abwegig, daß Ihr damit ggf. sogar durchkommt.

    Haut rein.

    M.

  14. troptop on said:

    Also ich hab jetzt eine frage, wenn ich be euch i-Phone kaufe, kann ihn dann in Deutschland benutzen?

  15. Pingback: Das iPhone Blog

  16. Sehr gut, immer drauf auf den Laden ;-)

    Allerdings finde ich die vorgefertigte Unterlassungserklärung in Ziff. 1 problematisch. Dort wird pauschal verlangt, Werbung mit dem Slogan “exklusiv bei T-Mobile” zu unterlassen, ohne dies jedoch auf das Produkt “iPhone” zu beschränken. Warum sollte T-Mobile Werbung für andere Produkte, bei denen das “exklusiv” wirklich zutrifft, unterlassen müssen?

    Ansonsten: Viel Erfolg!

  17. Stratege! Aber klappt, ich hätt gern eins.

  18. Pingback: Lonesome Walker - Blog Archiv – YES! T-Mobile kriegt Klatsche von 3GStore.de

  19. Pingback: iPhone ohne Telekom – die Abmahnung, die FTD und andere Reaktionen « Das Randolf Jorberg Blog

  20. alexander Huber on said:

    Sehr gut entlich legt sich nicht nur Kabel Bw in sachen Internet und Telefon mit T-online an. Sondern auch ihr in sache Iphone weil es kann nicht sein das leute die ein Iphone gerne hätten es nur mit einem Vertrag mit T-Online erwerben können.

    In Amerika und anderen Ländern geht es ja auch das man das Iphone ohne Vertrag und bestimmten anbieter zu verwenden.

    Macht weiter so ich werde mir auch balt das iphone bei euch bestellen.

    3Gstore for ever

  21. Pingback: Deutschflüsterer

  22. Ihr habt doch alle einen an der Klatsche, wenn Apple offiziell sein iPhone oder was auch immer – exklusiv über einen Partner in bestimmten Ländern – vertreiben möchte, dann ist das doch den ihr gutes Recht! Wir leben doch in einer freien Marktwirtschaft, und kommt mir jetzt nicht mit Monopolen. Wenn ich was erfinde, es patentiere und nur ich das verkaufen will dann darf ich das – ist meine Entscheidung, weils ja MEIN Produkt ist ;)

    Wenn dann eine Firma XY das Teil importiert, dann is das ihre Sache und sicher nicht illegal. Allerdings gebe ich als Hersteller in dem Moment wo meine Erfindung verfremdet wird (Software-Hack) keineerlei Gewährleistung mehr. Muss also der gute Händler XY tun – wenn er es denn tut…

    Aber nur dieses vorgehen rechtfertigt noch lange nicht, dass diese mir meine Werbung verbieten dürfen. Ich als Hersteller biete es ja wirklich nur Exklusiv mit einem Partner in diesem Land an.

    Also haltet mal die Klappen und lasst euch nicht über solchen Scheiß aus. Wird eh keinen Erfolg haben, und das ist auch gut so. Der scheiß Staat mischt sich viel zu viel an den falschen Stellen ein, wenn er es bei solchen Sachen noch tut dann gute Nacht…

  23. Holger Schmeling on said:

    Was ist denn mit der Aussage, dass das iPhone 3GS bei t-mobile “sofort lieferbar ist”?
    Siehe hier:

    http://www.t-mobile.de/shop/handy/0,4855,2963-_17602-0-1-0,00.html

    Ihr könnt ja mal meinen Blogeintrag dazu lesen:
    http://www.hschmeling.de/De/blog.htm

  24. t-mobile ist einfach nur schlecht teuer und die größte abzocke deutschlands ganz ehrlich bei o2 wäre ein vertrag mit sinn denn dort sind es billige preise !!! endlich beschwert sich jemand gegen die weiter so

  25. T-Mobile wirbt im TV aber immernoch mit “exklusiv bei T-Mobile”. Was ist denn aus der Abmahnung eigentlich geworden? Bringt zwar jetzt keine Aufmerksamkeit mehr, wäre aber halt interessant.

  26. John Bello on said:

    Hallo,

    also ich würde genau so wie Gregor wissen was aus der Abmahnung geworden ist. Hat t-mobile die 150.000 euro bezahlt, und darf jetzt weiter mit exklusiv werben?

    Oder zieht sich das ganze Jahrelang hinweg, bis das Iphone nicht mehr aktuell ist.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

HTML tags are not allowed.